Jetzt unterstützen

SOS KMU

 

Es ist unverzichtbar, unsere KMU von bürokratischen Hindernissen und immer noch zunehmenden Abgaben und Gebühren so zu entlasten, dass sie aus eigener Kraft den Weg in eine gedeihliche Zukunft finden können. Dazu brauchen wir Ihre Unterstützung!

Kampfansage!

 

Abertausende Firmen, insbesondere KMU-Betriebe, sind in ihrer Existenz bedroht! Wir müssen jetzt handeln!

Das 8-Punkte-Manifest

Als Antwort auf die Corona-Pandemie verfügte der Bund am 16. März 2020 den sofortigen Wirtschafts-Stillstand. Die Sofort-Übergangshilfe mit vom Bund verbürgten Bankdarlehen rettete tausende KMU-Betriebe vor der Pleite. Jetzt, da schwere Wirtschaftskrise droht, ist der Moment gekommen, den KMU-Betrieben nach geleisteter Übergangshilfe das Überleben langfristig zu sichern. Dazu hat der Staat auf allen Ebenen insbesondere die auswuchernde, die KMU-Betriebe zunehmend erwürgende Verwaltungsbürokratie markant abzubauen.

Manifest unterzeichnen

  • Bitte gib eine Zahl von 1000 bis 9999 ein.

Schluss mit Existenzbedrohender Bürokratie!

Medienmitteilungen und Beiträge

Aktuell

Der Bund hat eine Diktatur eingeführt. Er hat die Demokratie ausgeschaltet

Die Unternehmerin und SVP-Politikerin Martullo-Blocher fordert ein Ende des teilweisen Lockdowns in der Schweiz. Die sozialen und finanziellen Kosten für die Massnahmen seien zu hoch, der Nutzen zu gering. Sie sagt: «Der Bund regiert mit Schreckensszenarien, damit er die Macht behalten kann.» Die Ems-Group hat soeben ihren Jahresabschluss präsentiert. Wie blicken Sie als Unternehmerin auf […]

Verband SOS KMU

Sehr geehrte Damen und Herren Nach der Stilllegung zehntausender KMU-Betriebe im ersten Lockdown, also im Frühjahr 2020, starteten wir die Aktion SOS KMU, ausgerichtet auf das Manifest SOS KMU. SOS KMU sieht Tausende von KMU-Betrieben nicht nur durch die behördlich verfügten Stilllegungsmassnahmen bedroht. Die KMU-Betriebe werden seit mehreren Jahren durch laufend zunehmende Regulierung, laufend zunehmende Verfügungen der […]

Kompensation der Staukosten für die Wirtschaft durch die Senkung der Mineralöl­ steuern auf Benzin und Diesel im Verhältnis zur Zunahme der Staustunden

Der Bundesrat wird beauftragt, dem Parlament mit einer Änderung des Mineralölsteuergesetzes bzw. seines Anhangs eine Senkung der Mineralölsteuer auf Benzin und Diesel zu unterbreiten. Diese Senkung soll jeweils jährlich um den gleichen Prozentsatz erfolgen, um welchen die Staustunden infolge Verkehrsüberlastung im Vorjahr zugenommen haben. Die Reduktion darf ausschliesslich dem Teil belastet werden, welcher der allgemeinen […]

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.