Das 8-Punkte-Manifest

Als Antwort auf die Corona-Pandemie verfügte der Bund am 16. März 2020 den sofortigen Wirtschafts-Stillstand. Die Sofort-Übergangshilfe mit vom Bund verbürgten Bankdarlehen rettete tausende KMU-Betriebe vor der Pleite. Jetzt, da schwere Wirtschaftskrise droht, ist der Moment gekommen, den KMU-Betrieben nach geleisteter Übergangshilfe das Überleben langfristig zu sichern. Dazu hat der Staat auf allen Ebenen insbesondere die auswuchernde, die KMU-Betriebe zunehmend erwürgende Verwaltungsbürokratie markant abzubauen.

Jetzt unterstützen

SOS KMU

 

Es ist unverzichtbar, unsere KMU von bürokratischen Hindernissen und immer noch zunehmenden Abgaben und Gebühren so zu entlasten, dass sie aus eigener Kraft den Weg in eine gedeihliche Zukunft finden können. Dazu brauchen wir Ihre Unterstützung!

Kampfansage!

 

Abertausende Firmen, insbesondere KMU-Betriebe, sind in ihrer Existenz bedroht! Wir müssen jetzt handeln!

Manifest unterzeichnen

  • Bitte gib eine Zahl von 1000 bis 9999 ein.

Schluss mit Existenzbedrohender Bürokratie!

Medienmitteilungen und Beiträge

Aktuell

Unter den Boden mit den Problemen der Zuwanderung

Nicht nur am Rosengarten ist es eng Am 9. Februar verloren im Kanton Zürich alle grossen Parteien, die Regierung und das Parlament den Kampf um den Rosengartentunnel. 62 Prozent der Stimmbürger sagten Nein. Weil es eng ist am Rosengarten, wollte man den Autoverkehr unter die Erde verbannen. Das hätte über eine Milliarde Franken gekostet. Die […]

Wege aus dem Lockdown

Zurück zu gesunden Verhältnissen in fünf Schritten. Der Corona-Lockdownverursacht schwere Schäden in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.Jetzt muss der Staat die Unternehmen entlasten, die Bürger befreien. Corona ist immer weniger Krankheit und immer mehr Krise. Die weitgehenden Einschränkungen der persönlichen und wirtschaftlichen Freiheiten durch harte Zwangsmassnahmen führen zu riesigen Schäden durch den Fast-Stillstand in Wirtschaft, Kultur, […]

Den Brunnen graben, bevor man Durst hat!

Erdogan öffnet die Migranten-Schleuse Sie kommen wieder – und sie kommen in Massen. Wenn die Türkei nun die Grenzen für die von ihr beherbergten Flüchtlinge öffnet, wird eine Menge von Migranten zu uns kommen, die den Zustrom von rund anderthalb Millionen aus dem Jahre 2015 weit in den Schatten stellen wird. Vor allem für die […]

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.